KonMari® Consultants

KonMari-Berater sind offiziell zertifiziert, um Ihnen beim Aufräumen Ihres Zuhauses mit der KonMari-Methode® zu helfen.

Bekannt aus Maries Büchern "Magic Cleaning" ("The life chaning magic of tidying up") und der Netflix-Serie "Aufräumen mit Marie Kondo" unterstütze ich Sie mit dieser ganzheitliche Aufräummethode.

Marie Kondō &

die KonMari Method®

Marie Kondō  ist eine japanische Beraterin und Bestsellerautorin, deren drei Bücher in 27 Sprachen übersetzt und weltweit 7 Millionen Mal verkauft wurden. Im Englischen wurde ihr Nachname zum Verb to kondo, das einen Schrank aufräumen bedeutet.

Kondō arbeitet als Ordnungsberaterin. Sie gibt Kurse und Seminare, in denen sie Wegwerfen und Aufräumen lehrt und diese als Ausgangspunkt einer inneren Ordnung vorstellt.

Diese Frau ist gerade in aller Munde. Kennen Sie nicht? Dann wird es höchste Zeit! Ihr erstes Buch "Magic Cleaning: Wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert" erschien bereits 2011. Der Hype um die zierliche Japanerin hat seit dem Erscheinen ihrer TV-Serie noch weiter Fahrt aufgenommen.

Mit "Aufräumen mit Marie Kondo" sorgt Marie in acht TV-Folgen nun weltweit für Ordnung.

Photo courtesy of KonMari Media, Inc.

Photo courtesy of KonMari Media, Inc.

DOES IT SPARK JOY? 
Macht es Freude?

Marie Kondō ist die Erfinderin der nach ihr benannten KonMari Method®. Spätestens seit ihrer Netflixserie ist die kleine Japanerin für ihre alles entscheidende Frage: "Does it spark joy?" berühmt. Diese Frage drückt den Kern der Methode perfekt aus. Denn bei KonMari® geht es nicht um Minimalismus, sondern um die Entscheidung darüber, was man wirklich liebt und in seinem Leben behalten möchte. 

Gerade diese Frage hilft Ihnen, das Wesentliche zu erkennen und Ihr Leben auf Ihre Bedürfnisse und Visionen hin auszurichten. Ich begleite und leite Sie professionell und individuell durch die Methode und unterstütze Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung. 

Aufgeräumt wird nicht nach Raum, sondern nach Kategorie. Das heißt konkret: Alle Sachen (wirklich alle!), die man einer Kategorie zuordnen kann (z.B. Kleidung) werden an einem Ort zusammengetragen. Dann erst beginnst man mit dem Ausmisten.

Für jeden Gegenstand einer Kategorie wird entschieden, ob man ihn behalten möchte. Das Sortieren in den jeweiligen Kategorien führt dazu, dass man einen viel besseren Überblick erhält. Es zeigt sich, wie viele ähnliche Dinge man besitzt und welche davon, im Vergleich zu anderen, am meisten Freude bringen. Dadurch wird es viel leichter, Entscheidungen zu treffen. Im nächsten Schritt wird neu organisiert. Jeder Gegenstand bekommt einen festen Platz und wird stilsicher arrangiert.

Photo courtesy of KonMari Media, Inc.